Flipped Classroom

konzept-1-1

Das sogenannte “flipped classroom” Konzept wirft die altbekannte Organisation des Unterrichtens über Bord. Jenes Unterrichtkonzept ist Teil des SAMR Konzeptes (Neubelegung- Redefinition), wobei die Technik zuvor Unvorstellbares ermöglicht.

Die Schüler schauen sich zu Hause Erklärvideos an und müssen anschließend zum Beispiel ein Quiz zum Thema lösen und eine Definition ins Heft schreiben. In der Schule werden dann die passenden Übungen bearbeitet. Die digitalen Medien kommen also nicht zwangsweise im Unterricht zum Einsatz, sondern zu Hause.

Felix Fähnrich und Carsten Thein sehen vor allem folgende Vorteile: Der Unterricht wird individueller (an das Lerntempo der Schüler angepasst). Es bleibt mehr Zeit im Unterricht um differenziert zu arbeiten. Die Hausaufgaben stellen keine zusätzliche Hürde mehr da, sondern sind für jeden Schüler realisierbar.

Das Konzept des “flipped” classroom” wird auf der folgenden Homepages sehr detailliert erklärt:

https://www.fliptheclassroom.de/konzept/

https://www.e-teaching.org/lehrszenarien/vorlesung/inverted_classroom

-> siehe SAMR- Modell

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.